C’est les vacances

Salut, alle miteinander!

Ja, ich hab es tatsächlich geschafft nach über einem Monat wieder einmal einen Blogeintrag zu veröffentlichen. In einer normalen Schulwoche finde ich kaum Zeit dazu, denn mein Stundenplan und meine vielen Freizeitaktivitäten (Tanzen, Zeichnen, Theaterbesuche,…) beanspruchen mich völlig. Zu Hause bin ich also eigentlich nur zum Essen und Schlafen, denn auch am Wochenende organisiert meine Familie immer ein ordentliches Feizeitprogramm. Momentan haben wir Herbstferien… Naja eigentlich sind sie schon wieder vorbei. Aber sie waren auf jeden Fall genial:

Mit der Familie im Norden

Arras

Arras – „La Grande Place“

Montag gings um 7 Uhr Morgens mit dem TGV ab in den Norden, nach Lille, wo uns nach einer 6 stündigen Zugfahrt Céciles Eltern vom Bahnhof abholten und bei ihnen zu Hause (im 40 km entfernten Béthune) einquartierten. Abends wurde dann erst mal richtig lang und gut und viel gegessen 😉 Weiterlesen

Schule auf Französisch

Lycée d'Arsonval

Lycée d’Arsonval

Seit mehr als einer Woche habe ich jetzt Unterricht im „Lycée d’Arsonval“ und ich muss sagen: Gar nicht so übel! Ich verstehe zwar nicht sehr viel (vor allem in Französisch hab ich keinen Plan, was vor sich geht), aber ich merke, dass es von Tag zu Tag besser wird. Tut mir leid, dass ihr so lang nichts von mir gehört habt. Ich bin ziemlich im Stress und es passiert einfach so viel!!! Also mal von Anfang an.

Der erste Schultag

Die AFS-Freiwilligen in Brive sind wirklich sehr Weiterlesen

Alle Welt in Frankreich

Paris

Multikulti vorm Eiffelturm

Multikulti, wo man nur hinsieht…

Sie kamen aus Brasilien, Bolivien, Österreich, Norwegen, der Schweiz, Chile, Dänemark, den USA, China, …, um nur einige Nationen zu nennen. Hunderte Jugendliche aus aller Welt wurden am großen AFS Arrival Camp in Paris empfangen. Als unsere Gruppe aus Österreich Freitagnachmittag am Flughafen gleich von dem AFS-Freiwilligen Jean (er hatte ein Jahr in Deutschland verbracht) auf Deutsch begrüßt wurde, fühlte es sich kaum so an, als Weiterlesen

Gastgeschenk Marke Eigenbau

Hallo, Leute!

Was da wohl drin ist?

Was da wohl drin ist?

Da das mein allererster Blogeintrag ist, möchte ich mich erst mal vorstellen – keine Angst es wird kurz und schmerzlos ;): Ich bin Clara, 16 Jahre alt und komme aus Oberösterreich. Ich habe vor, das nächste Schuljahr in Frankreich zu verbringen. Vor kurzem habe ich auch erfahren wo genau: In einem sehr freundlich wirkenden Städtchen namens Brive la Gaillarde bei einer fünfköpfigen, wirklich sehr sympathischen Gastfamilie. In Zukunft werde ich wohl eine kleine Schwester und zwei kleine Brüder haben… eine Erfahrung, die für mich als Einzelkind etwas ganz Besonderes ist und auf die ich schon sehr gespannt bin. Tatsache ist, die Zeit bis zu meiner Abreise am 6. September vergeht wie im Flug und schön langsam habe ich auch schon mit den ersten Vorbereitungen begonnen: Weiterlesen