Excursiones!

Hallo!

Gastschwester und ich mit Plastik-Weihnachtsbaum

Gastschwester und ich mit Plastik-Weihnachtsbaum

Vom Christkindlmarkt übers Eislaufen bis hin zu überfüllten Einkaufsläden und Metros fängt auch schon langsam in Barcelona der Weihnachtswahnsinn an. Jedoch sind die Weihnachtsbräuche hier so ziemlich das Gegenteil zu denen in Österreich.

Wenn ich es dann live erlebt habe, werde ich euch in einem anderen Blogeintrag davon berichten. Heute werde ich euch erzählen, wie es mir in den letzten Wochen so ergangen ist. Weiterlesen

Australia & Austria are living together?!

Vielleicht fragen sich jetzt ein paar Leute, was ich mit meinen Titel meine, also hier kommt die Erklärung: Maddy aus Australien (ebenfalls eine Austauschülerin von AFS) und ich gehen zur gleichen Schule. Da sie nicht so gut mit ihrer Gastfamilie ausgekommen ist, lebt sie Weiterlesen

Austria & Australia – isn’t that the same thing?

Also zuerst einmal zur Erklärung meines Titels, ich glaub, ich wurde nichts so oft gefragt wie das. Ich finds ja süß, dass Leute echt denken ich bin von Australien, aber allein mein Akzent sollte eigentlich verraten, dass Englisch definitiv nicht meine Muttersprache ist. Ich hab mittlerweile eine ganze Liste von lustigen Sachen, die ich gefragt wurde.

time goes by .. so fast/slowly?

Ich hab mir echt vorgenommen, jedes Monat zu schreiben. Naja, das hat wohl nicht so ganz funktioniert. Sorry, dass ich so lange nicht geschrieben hab, aber ob man es glaubt oder nicht, ich war echt ganz schön beschäftigt die letzten 2 Monate! Mittlerweile bin ich schon fast 4 Monate hier. Einerseits kommt es mir vor, als ob ich schon die Hälfte meines Lebens hier wäre, andererseits Weiterlesen

Endlich Ferien

Hi Leute!

Ich hab mich länger nicht mehr gemeldet, tut mir leid. Aber jetzt bin ich wieder hier.

Es waren zwei ziemlich langweilige Monate, aber es gab auch spannende und lustige Momente, worüber ich euch jetzt erzählen werde.

Cultural orientation camp

Die traditionellen Aktivitäten wurden auf einer Schule gemacht, und hier gibt es einen Foto mit einem Teil der Schüler mit uns, Austauschschülern

Die traditionellen Aktivitäten wurden auf einer Schule gemacht, und hier gibt es einen Foto mit einem Teil der Schüler mit uns, Austauschschülern

Anfang September gab es für alle Austauschschüler ein COC (cultural orientation camp). Wir wurden Weiterlesen

Die Zeit rast

Wahnsinn, wie schnell die Zeit hier vergeht. Auf der einen Seite füllt es sich an, als wär ich schon ewig hier aber auf der anderen bin ich erst seit zwei Monaten hier. Und eins kann ich euch sagen, ich liebe die USA, ich liebe Texas. Ach, ich liebe einfach Dallas!

Jeder einzelner Tag hier Weiterlesen

3 Wochen?!

Jetzt sind schon ganze 3 Wochen vergangen, seitdem ich Österreich verlassen habe und nach Argentinien geflogen bin. Die Zeit hier vergeht so schnell, das hätte ich mir wirklich nicht gedacht! Aber bevor ich von meinen ersten Tagen bzw. Wochen hier erzähle, werde ich von der Reise hierher erzählen.

Anreise

Meine Reise war ziemlich anstrengend, da ich zuerst 2 Stunden nach Wien fahren und dann 2 Stunden am Flughafen warten musste, bis der 1,5-stündige Flug nach Frankfurt startete, wo wir die restlichen AFSer trafen, die nach Argentinien flogen. Bis zu diesem Zeitpunkt war mir noch gar nicht richtig bewusst, dass ich wirklich ein Jahr weg sein werde. Ich freute mich einfach nur, dass mein Auslandsjahr bald startete! Weiterlesen

Eine kleine, aber trotzdem große Überraschung!

Seit Mittwoch bin ich in Thailand und gestern traf ich endlich meine Gastfamilie. Aber erst werde ich Mal erzählen, was vor meinem Abflug geschah.

Thailand?!

Alles begann irgendwann im Februar, als ich die Werbung für das italienische AFS sah. Da bekam ich auch so Lust auf einen Austausch. Ich entschied mich für Hongkong, wurde aber dort nicht aufgenommen, da ich zu jung war (zur Info: ich bin noch 14). Später wurde ich ins Thailand-Programm aufgenommen.

Die Frage „Thailand? Was willst du bitte dort?!“ war Weiterlesen

Kulturschock gut überstanden

Hallo liebe Leser!

Erstmals danke für die lieben Kommentare, habe mich echt gefreut! 😉

Ich bin jetzt gerade mal zwei Wochen hier, es kommt mir aber so vor als wären es schon zwei Monate… es ist einfach viel zu viel passiert!

Ich versuche das jetzt also kurz in diesem Blog-Eintrag zusammenzufassen (bevor mein Deutsch komplett abkratzt).

Camp

Die ersten drei Tage in Südafrika verbrachte ich in einem Camp in „Honeydew“, wo ich und die beiden anderen Mädels aus Österreich mit fünf weiteren Austauschschülern Weiterlesen

Weit weit weg?

Hallo Menschen (:

Ach du heiliger Saubär!! Sry dass ich mich erst jetzt melde!

Es sind erst wenige Tage vergangen … zwei Wochen vielleicht … oder drei? … und es scheint mir, als ob so viel passiert ist wie in einem Jahr, aber verpackt in nur einen Tag.

Es ist erstaunlich, wie schnell man sich an eine neue Umgebung gewöhnen kann oder an die neuen Menschen.. es ist wie eine völlig neue Welt, ein total neues Leben, und es ist überraschend, wie viel man über sich selbst lernen kann, obwohl man glaubt, schon alles über sich zu wissen… Weiterlesen