3 Wochen?!

Jetzt sind schon ganze 3 Wochen vergangen, seitdem ich Österreich verlassen habe und nach Argentinien geflogen bin. Die Zeit hier vergeht so schnell, das hätte ich mir wirklich nicht gedacht! Aber bevor ich von meinen ersten Tagen bzw. Wochen hier erzähle, werde ich von der Reise hierher erzählen.

Anreise

Meine Reise war ziemlich anstrengend, da ich zuerst 2 Stunden nach Wien fahren und dann 2 Stunden am Flughafen warten musste, bis der 1,5-stündige Flug nach Frankfurt startete, wo wir die restlichen AFSer trafen, die nach Argentinien flogen. Bis zu diesem Zeitpunkt war mir noch gar nicht richtig bewusst, dass ich wirklich ein Jahr weg sein werde. Ich freute mich einfach nur, dass mein Auslandsjahr bald startete! Weiterlesen

Howdy Dallas!!

Tage zählen, sich vorstellen, wie die Gastfamilie und das Gastland sein werden & Aufregung. Das sind nur wenige Dinge, die auf meinen letzten Monat und die letzten Monaten in Österreich zutreffen.Nun bin ich hier in den USA und das schon seit fast einem Monat!

Abschied & erstes Camp

10570282_666826300069673_1808914463518495738_n

AFS Freunde, die auch hier in Dallas ihr Semester/Jahr verbringen

Abschied nehmen fällt schwer, auch für mich. Aber ich hab es mir viel schlimmer vorgestellt. Der Flug war lange, doch ich hatte Spaß mit den anderen AFS-Leuten und unsere gemeinsame Reise nach Houston werde ich sicher so schnell nicht vergessen. In Houston angekommen gings ab zu einem Hotel, wo die anderen AFS-Dallas-Area-Leute bereits auf mich gewartet haben. Dann gings ab mit dem Bus nach Dallas, wo ich bereits viele neue Leute kennengelernt habe. Das erste Camp war Weiterlesen