Vacacioneeeeeees :D

Feeeerien 😀 Endlich ist es soweit und wir haben SOMMERFERIEN!! Kaum zu glauben, dass wir jetzt Sommerferien haben, obwohl es in Österreich jetzt Winter ist. Nun beginnen unsere dreimonatigen Ferien und ich glaube, das wird super! Meine Eltern haben gesagt, dass wir viel reisen werden. Auf das freue ich mich schon besonders! Aber nun erzähl ich euch mal von meinen letzten Wochen.

Día de la tradición

Gruppenfoto

Gruppenfoto

Ich habe in meinem letzten Blogeintrag schon erwähnt, dass die Argentinier wirklich viele Tage feiern, die es bei uns nicht gibt. An diesen Tagen gibt es immer Weiterlesen

Austria & Australia – isn’t that the same thing?

Also zuerst einmal zur Erklärung meines Titels, ich glaub, ich wurde nichts so oft gefragt wie das. Ich finds ja süß, dass Leute echt denken ich bin von Australien, aber allein mein Akzent sollte eigentlich verraten, dass Englisch definitiv nicht meine Muttersprache ist. Ich hab mittlerweile eine ganze Liste von lustigen Sachen, die ich gefragt wurde.

time goes by .. so fast/slowly?

Ich hab mir echt vorgenommen, jedes Monat zu schreiben. Naja, das hat wohl nicht so ganz funktioniert. Sorry, dass ich so lange nicht geschrieben hab, aber ob man es glaubt oder nicht, ich war echt ganz schön beschäftigt die letzten 2 Monate! Mittlerweile bin ich schon fast 4 Monate hier. Einerseits kommt es mir vor, als ob ich schon die Hälfte meines Lebens hier wäre, andererseits Weiterlesen

Große und kleine Unterschiede

Jetzt bin ich also schon über einen Monat hier – und trotzdem komme ich mir noch manchmal vor wie ein Alien. Was vor allem daran liegt, dass ich „blonde“ Haare habe. In Österreich wäre ich nie auf die Idee gekommen, meine Haare blond zu nennen – die sind doch braun!? Aber hier haben alle, und ich meine wirklich ALLE, schwarze Haare, oder richtig, richtig dunkelbraun, da falle ich schon etwas auf. Ich wurde deswegen auch schon angequatscht: „Hey, du hast voll schöne Haare, können wir ein Foto gemeinsam machen?“ Das ist schon merkwürdig, wenn man dann Fotos mit wildfremden Menschen macht… Weiterlesen

3 Wochen?!

Jetzt sind schon ganze 3 Wochen vergangen, seitdem ich Österreich verlassen habe und nach Argentinien geflogen bin. Die Zeit hier vergeht so schnell, das hätte ich mir wirklich nicht gedacht! Aber bevor ich von meinen ersten Tagen bzw. Wochen hier erzähle, werde ich von der Reise hierher erzählen.

Anreise

Meine Reise war ziemlich anstrengend, da ich zuerst 2 Stunden nach Wien fahren und dann 2 Stunden am Flughafen warten musste, bis der 1,5-stündige Flug nach Frankfurt startete, wo wir die restlichen AFSer trafen, die nach Argentinien flogen. Bis zu diesem Zeitpunkt war mir noch gar nicht richtig bewusst, dass ich wirklich ein Jahr weg sein werde. Ich freute mich einfach nur, dass mein Auslandsjahr bald startete! Weiterlesen

Erste Erlebnisse

Es ist schon mehr als ein Monat vergangen, seitdem ich in Thailand bin und es ist ziemlich viel seitdem passiert.

Heimweh

Der erste Monat ist sicher der schwerste, man muss sein ganzes Leben quasi wieder von Anfang beginnen (neue Freunde, neue Familie, neuer Lebensstil, neue Umgebung, usw.), wobei man das alte auch vermisst. Bei mir war es Weiterlesen

Frühlingsfest!

In letzter Zeit war hier irrsinnig viel los und ich weiß gar nicht, wovon ich zuerst erzählen soll! Um einen Anfang zu finden spring ich mal ca. zwei Monate zurück und widme diesen Beitrag einem ganz besonderen Anlass: Dem FRÜHLINGSFEST!!! (Bei vielen besser bekannt als „Chinese New Year“).

Das war vor meinem Austausch eindeutig eines der Dinge, auf die ich mich am meisten gefreut hatte. Das wohl mit Abstand wichtigste und bekannteste Fest der Chinesen mitzuerleben, über Traditionen zu erfahren, und einfach live dabei zu sein. Gedanken, bei denen ich mich jedes Mal mehr und mehr auf mein Jahr hier freute. Und ich muss sagen, es war wirklich eine unglaubliche Erfahrung und noch um einiges beeindruckender, als ich es mir je hätte vorstellen können. Wer mehr über meine Eindrücke vom chinesischen Jahreswechsel erfahren will: Weiterlesen

Kulturschock gut überstanden

Hallo liebe Leser!

Erstmals danke für die lieben Kommentare, habe mich echt gefreut! 😉

Ich bin jetzt gerade mal zwei Wochen hier, es kommt mir aber so vor als wären es schon zwei Monate… es ist einfach viel zu viel passiert!

Ich versuche das jetzt also kurz in diesem Blog-Eintrag zusammenzufassen (bevor mein Deutsch komplett abkratzt).

Camp

Die ersten drei Tage in Südafrika verbrachte ich in einem Camp in „Honeydew“, wo ich und die beiden anderen Mädels aus Österreich mit fünf weiteren Austauschschülern Weiterlesen

Feste!

Hello humans, aliens and teachers! 😀

Oh mein Gott, ich erinnere mich noch genau daran, wie ich bei meiner letzten Englisch-Schularbeit meinen Blog, den wir schreiben mussten, mit diesen Worten anfing. Nur so nebenbei; diese Schularbeit war eine 5. Ich hoffe nur, dass ihr, liebe Menschen und undercover-Aliens unter euch, mir keine 5 für meinen Eintrag verpasst ;DD

Wo fange ich nur an? Es ist so vieles passiert! Ushas ! 😀 Aber heute will ich diesen Eintrag den Festen widmen, die ich in den letzten 2 Wochen erlebt habe.

Los geht’s: Weiterlesen

Gastfamilienwechsel mal 4

Es waren noch nicht allzu viele Wochen ins Land gezogen gewesen, seit ich nach Japan gekommen war, als meine Gastfamilie mir mitteilte, dass ich im Februar und März die Familie wechseln müsste. Nicht für immer – nur so lange, bis meine Gastfamilie von ihrem Finnlandaufenthalt zurückkehrt. Der Gedanke gefiel mir nicht, aber da Februar damals noch unendlich weit weg schien, schob ich ihn beiseite.
Nun aber ist es soweit: Am Sonntag, dem 16. Februar, bin ich Weiterlesen