Große und kleine Unterschiede

Jetzt bin ich also schon über einen Monat hier – und trotzdem komme ich mir noch manchmal vor wie ein Alien. Was vor allem daran liegt, dass ich „blonde“ Haare habe. In Österreich wäre ich nie auf die Idee gekommen, meine Haare blond zu nennen – die sind doch braun!? Aber hier haben alle, und ich meine wirklich ALLE, schwarze Haare, oder richtig, richtig dunkelbraun, da falle ich schon etwas auf. Ich wurde deswegen auch schon angequatscht: „Hey, du hast voll schöne Haare, können wir ein Foto gemeinsam machen?“ Das ist schon merkwürdig, wenn man dann Fotos mit wildfremden Menschen macht… Weiterlesen

Feste!

Hello humans, aliens and teachers! 😀

Oh mein Gott, ich erinnere mich noch genau daran, wie ich bei meiner letzten Englisch-Schularbeit meinen Blog, den wir schreiben mussten, mit diesen Worten anfing. Nur so nebenbei; diese Schularbeit war eine 5. Ich hoffe nur, dass ihr, liebe Menschen und undercover-Aliens unter euch, mir keine 5 für meinen Eintrag verpasst ;DD

Wo fange ich nur an? Es ist so vieles passiert! Ushas ! 😀 Aber heute will ich diesen Eintrag den Festen widmen, die ich in den letzten 2 Wochen erlebt habe.

Los geht’s: Weiterlesen

Halbzeit

150 Tage meines Lebens hier in China liegen schon hinter mir. 163 liegen noch vor mir. Es fällt mir ziemlich schwer zu glauben, dass fast die Hälfte meines Austauschjahres schon Vergangenheit ist. Man könnte meinen, fünf Monate sind eine lange Zeit. Ein ganzes Schulsemester, zwei Jahreszeiten, fast ein halbes Jahr. Aber fünf Monate als Austauschschüler sind nicht mehr als ein Augenblick und wenn man nur einen Moment lang nicht aufpasst, steht man auf einmal da und realisiert, dass man nicht so viel Zeit hat, wie man dachte. Weiterlesen

In Which We Say Goodbye

Der erste Schultag, Thanksgiving, Weihnachten, Neujahr… Ich kann mich noch genau an diesen heißen Augusttag erinnern, an dem mir all das eine Ewigkeit entfernt vorkam. Dinge, auf die ich mich gefreut habe. Dinge, auf die ich nicht warten wollte. Und dann wacht man eines Tages auf und bemerkt, dass alles hinter einem liegt. Man realisiert dass man mehr Gestern als Morgen auf dem Konto hat, und das ist… Ein eigenartiges Gefühl.

Letztes Gruppenbild mit meiner Tanzklasse

Letztes Gruppenbild mit meiner Tanzklasse

Die letzte Schulwoche vor den Weihnachtsferien war wirklich traurig, denn ich musste mich schon von all meinen Lehrern und den meisten Mitschülern verabschieden. Ich muss wirklich zugeben, ich hätte nicht gedacht dass mir der Abschied so schwer fällt, denn meine Schule hier war nicht gerade atemberaubend. Trotzdem haben mich diese letzen Tage in der Schule einige Tränen gekostet. Weiterlesen

Chinesische Logik?!

大家好!

Hej liebe Leute! Wie geht’s der Menschheit am anderen Ende der Welt so? Ich hoffe, gut und gehe davon aus, dass Weihnachten und Silvester gut überstanden worden sind. In meiner Welt hier in China ist gerade so einiges los (wie immer eigentlich :D). Das letzte Mal hab ich euch von meinem AMAZING NOVEMBER erzählt und dieses Mal folgt ein wunderbarer Dezember. Es gab 3 große Highlights: AFS Cultural Trip nach Yunnan, Weihnachten und Silvester. In China feiert man kein Weihnachten und auch kein Silvester?! Ja also eigentlich nicht, aber irgendwie schon, aber dann doch wieder nicht, ABER wir AFSer haben uns da eben ein paar Freiheiten genommen und ganz lieb unsere Lehrer um einen „Feiertag“ gebeten. Und voilà hat man ein unvergessliches Weihnachten und Silvester vor seiner Nase 😀 Aber mal von Anfang… Weiterlesen

Weihnachtsstimmung

Park mit Weihnachtsbeleuchtungen.

Park mit Weihnachtsbeleuchtungen.

Da es nur mehr ca. zwei Wochen bis Weihnachten sind, ist unser Haus schon sehr weihnachtlich dekoriert und der Christbaum steht auch schon (es ist ein Fakebaum, ansonsten würde er nicht so lange halten).

Weihnachtsbeleuchtungen spielen hier anscheinend eine große Rolle. Ich habe sogar schon so eine Art Park mit Weihnachtsbeleuchtungen gesehen, man fährt mit dem Auto durch und kann die Lichterfiguren anschauen.

Kuhglocke auf unserem Christbaum.

Kuhglocke auf unserem Christbaum.

Da es jetzt endlich kalt geworden ist, bin ich auch Weiterlesen

Die ersten Wochen

Jetzt bin ich schon über zwei Monate hier in Südafrika und es ist mal Zeit für ein Update 😉

Die ersten Wochen waren … anstrengend.

Gastfamilie

Verwandte und ich bei der Feier

Verwandte und ich bei der Feier

Meine eigentliche Gastfamilie ist nur meine Gastmutter, aber wir besuchen mehrmals in der Woche andere Verwandte und manchmal kommen übers Wochenende ihre Enkelkinder vorbei. So ziemlich alle in der ziemlich großen Familie verstehen sich gut und helfen sich gegenseitig. Und die Kleinen können echt süß sein 🙂 Weiterlesen

100-Tage-in-China Tag

大家好!

Liebe Leute, wer’s glaubt oder nicht: Auf den Tag genau bin ich heute 5983 Tage alt und die letzten 100 Tage meines Lebens habe ich in dem bezaubernden, actionreichsten und beeindruckendsten Land China verbracht! 100 Tage!!! Wer sagt, dass sei nicht unglaublich, wird ignoriert 😀 100 Tage – das bedeutet ich verbringe nur mehr weitere 203 Tage hier und das erste Drittel meines Jahres ist Vergangenheit!!!!

Ja gut, nun zurück zum Ernst des Lebens: Heute erzähle ich euch was von meinem AMAZING November (um das klar zu stellen: Ich hab genau 950 Fotos aufgeteilt auf 13 Ordner nur für den AMAZING November :D) und den 100-Tage-in-China Tag, denn der war, obwohl er eigentlich nicht so wahnsinnig besonders war, einfach nur legendär !!! Weiterlesen

We are the Lions!

你们好!

Ich hoffe, euch allen geht’s gut? Denn bei mir könnte es gerade nicht besser sein! Ein Ereignis kommt nach dem anderen und ich hab manchmal schon Schwierigkeiten, mich daran zu erinnern, was ich heute Vormittag gemacht habe, da bis zum Abend hin schon wieder 5 andere Sachen passiert sind! Vor allem diese Woche ging’s ganz schön zu: Ich glaube Montag war nicht so spannend. Ich weiß nicht mehr ganz genau, um ehrlich zu sein. Am Dienstag dann fanden die ersten Qualifikationen für das Sportsmeeting am Freitag und Samstag statt. Darüber aber später mehr.

Halloween auf Chinesisch

Unsere Kürbislaternen :)

Unsere Kürbislaternen 🙂

Am Mittwoch dann war Halloween angesagt! (Ja wir haben es vorgefeiert :D) Statt dem normalen Unterricht gab’s den ganzen Tag Halloween! Und da die Chinesen Wettbewerbe lieben, gab es einen über Halloweendekoration, welche Klasse die schönsten Kürbislaternen macht und natürlich einen Kostümwettbewerb. In unserer Klasse machten wir dann auch noch 南瓜粥 (Nan2 gua1 zhou1 =Kürbissuppe mit eingekochtem Reis) und es war einfach sooooo lecker, ich hab ganze 3 Schüsseln gegessen 😀 Was natürlich nicht fehlen darf an Halloween ist „Süßes sonst gibt’s Saures“, in unserem Fall nur bei den Lehrern. Aber wir hatten definitiv jede Menge Spaß! Weiterlesen

FERIEN :)

你们好!

Mid-Autumn-Festival

Am Donnerstag, 19. September, stand hier  Mid-Autumn-Festival, auch Moon-Festival genannt, am Plan! Da der Feiertag auf einen Donnerstag fiel, bekamen wir Freitag als Fenstertag auch noch frei, dafür beginnt die Schule am Sonntag schon wieder. Das nennt sich „ausgeliehenes Wochenende“ und Weiterlesen