Tanzen, Strand & mehr

Beim Bootfahren :)

Beim Bootfahren 🙂

Letztens war ich mit meiner Klasse am „Strand von Puno“. Ja, den gibt es, obwohl Puno nur an einem See und nicht am Meer liegt. Die Atmosphäre ist aber die gleiche, beim Titicacasee hat man eh immer das Gefühl am Meer zu sein, weil er so groß ist! Es war wie ein richtiger Strand mit Sand, Klippen und sogar Wellen, auch wenn ich mir nicht ganz erklären kann, von wo die herkommen …

Strandwetter?

Im Bus gemeinsam mit meiner Klasse

Im Bus gemeinsam mit meiner Klasse

Ich hatte definitiv nicht vor, bei 14° Außentemperatur und jeder Menge Wind baden zu gehen, aber die Entscheidung wurde mir kurzerhand abgenommen Weiterlesen

Testing 1-2-3

In Österreich sind wir es gewöhnt, das man in der ersten Schulwoche immer nur für ein, zwei Stunden in die Schule geht. Es geht langsam und gemütlich los und nach und nach fangen die Lehrer mit dem Unterricht an und Tests gibt es frühestens nach zwei Monaten. Davon bin ich ausgegangen und das war mein „großer Fehler“ wie man es so schön nennt.

Choose your University

Ich und meine Freunde aus dem Französischkurs - Yanci, Ogechi und Omri

Ich und meine Freunde aus dem Französischkurs – Yanci, Ogechi und Omri

Hier ging es vom ersten Tag an mit vollem Programm los. Tests in der ersten Woche, Sommerhausaufgaben nachmachen, Berge an Hausübungen und so weiter… Tja, die Amerikaner leben für die Schule, denn es ist extrem wichtig, gute Noten zu haben. Sonst endet man, wie meine Schwester so schön sagt, als Weiterlesen

Der Countdown läuft…

Der Form halber würde ich mich gerne einmal kurz vorstellen:
Mein Name ist Fiona, ich bin 15 Jahre alt und bin dieses Jahr gemeinsam mit Eva und drei anderen für ein Jahr in Japan. Dies ist mein allererster Blogeintrag, also bitte seid nicht allzu hart mit mir… nun, viel Spaß beim Lesen \(^o^)/

 

Ein Jahr im Land der aufgehenden Sonne

Ich habe bereits Kontakt mit meiner Gastfamilie, vor allem mit meiner Gastschwester, weil sie die Einzige ist, die Englisch gut genug kann, um sich mit mir zu „unterhalten“. Die Vorfreude ist wirklich groß und ich hoffe, dass es nicht die schönste war. Meine Familie scheint bisher sehr nett zu sein, und ich hoffe wirklich, dass Weiterlesen