3 Tage?!

Hey

Heute ist der 10. August. In drei Tagen fiege ich nach Vermont. Und immer wenn die gleiche Frage kommt, wie es mir dabei geht, dass ich in 3 Tagen meine Familie verlasse, kommt die gleiche Antwort: Gemischte Gefühle. Ich kann es natürlich kaum erwarten meine neue Familie und das Leben in den U.S.A kennenzulernen.  Aber je näher es kommt desto mehr realisiere ich, dass ich meine Heimat, Familie, Freunde und mein Leben hierlasse und ein neues beginne. Wenn auch nur für ein Jahr.

Vorbereitungen …

Nachdem es langsam ernst wird, heißt es: Weiterlesen

Zurück in Österreich!

Am 2. Juli bin ich wieder in Österreich gelandet. Als ich um 13.25 in Graz ankam, wurde ich schon von meinen Eltern, meinem Bruder und ein paar Freundinnen erwartet. Die Freude war groß und bei mir kamen dann auch gleich die Tränen. Meine ersten Worte waren irgendwas auf Englisch, da ich einfach überhaupt kein Deutsch mehr konnte und mir ging es auch in den nächsten Tagen nicht viel besser.

Flughafen in Graz mit meinen Cheerleader.

Flughafen in Graz mit meinen Cheerleader.

Zu Hause hatte meine Mama Wiener Schnitzel gekocht. Ich hatte mich schon so richtig wieder auf österreichisches Essen gefreut! 😀 Donnerstag und Freitag nach meiner Ankunft bin ich dann sogar in meine Schule gefahren um Freunde und Lehrer wiederzusehen. Eine Woche später bin ich leider krank geworden und bin eine Woche im Bett gelegen, also konnte ich auch noch nicht viel in Österreich machen. Weiterlesen

60 Tage bis zum Abflug

Luftlinie Wien - Lima

Luftlinie Wien – Lima

Es sind noch genau 60 Tage bis zu meinem Abflug nach Perú (Lima, Hauptstadt von Perú ist übrigens 11.252 km von Wien entfernt). Sechzig Tage, eigentlich noch ziemlich lange, obwohl… Das sind gerade einmal 2 Monate! Also doch nicht mehr sooo lange… Ob ich schon aufgeregt bin? Ehrlich gesagt, nein. NOCH nicht, aber das ändert sich bestimmt noch…

Warum eigentlich Perú?

Die Frage wurde mir schon sooo oft gestellt, aber ich finde Weiterlesen

First Chapter

USA – was fällt euch dazu ein? Fast Food, viele übergewichte Menschen, viele Verrückte? Das sind nur einige der vielen Vorurteile gegebenüber den USA und ich möchte herausfinden, wie das Leben dort wirklich ist. Deswegen werde ich Mitte August mein Auslandssemester starten!

Vorbereitung und Gastfamilie

Das Aufregendste in der Vorbereitung zu deinem Semester bzw. Jahr ist Weiterlesen

Hin und zurück

Hin und zurück; Die Geschichte einer kleinen Österreicherin, die sich auf eine Reise ins große Russland begibt. Naja, klein ist ja bekanntlich relativ, ich bin mit meiner Größe sehr zufrieden (; Hallo Menschen! 😉

„Wieso Russland?“

Diese Frage hörte ich jedes Mal, gemischt mit einem Gesichtsausdruck aus Weiterlesen

Letzter Tag !

Halllo!
Mein Name ist Pegah, ich bin 16 Jahre alt und komme aus der Steiermark. Morgen am 6.September geht es auch schon auf nach Panama.

Warum Panama?

Seitdem ich denken kann, wollte ich schon immer ein Auslandsjahr machen und als ich dann eher zufällig auf die AFS Seite gestoßen bin, konnte ich nicht mehr aufhören, Weiterlesen

Der Countdown läuft…

Der Form halber würde ich mich gerne einmal kurz vorstellen:
Mein Name ist Fiona, ich bin 15 Jahre alt und bin dieses Jahr gemeinsam mit Eva und drei anderen für ein Jahr in Japan. Dies ist mein allererster Blogeintrag, also bitte seid nicht allzu hart mit mir… nun, viel Spaß beim Lesen \(^o^)/

 

Ein Jahr im Land der aufgehenden Sonne

Ich habe bereits Kontakt mit meiner Gastfamilie, vor allem mit meiner Gastschwester, weil sie die Einzige ist, die Englisch gut genug kann, um sich mit mir zu „unterhalten“. Die Vorfreude ist wirklich groß und ich hoffe, dass es nicht die schönste war. Meine Familie scheint bisher sehr nett zu sein, und ich hoffe wirklich, dass Weiterlesen

Der Kampf von Angst und Vorfreude

Hallo! = )

Ich heiße Eva, bin 15 Jahre alt und werde am 22. August 2013 ein Auslandsjahr in Japan beginnen, gemeinsam mit meiner Freundin Fiona (die ich am zweiten Camp kennengelernt habe) und noch drei anderen zukünftigen Auslandsschülern. Es würde mich freuen, wenn ihr meine (ziemlich langen) Beiträge lesen und kommentieren würdet! 🙂

Die spontane Entscheidung …

Warum ich gerade mit AFS ins Ausland gehen werde? Weil mir eine Auslandsschülerin aus China, die in meiner Parallelklasse war, von dieser Organisation erzählt hat. Davor kannte ich Weiterlesen

Gastgeschenk Marke Eigenbau

Hallo, Leute!

Was da wohl drin ist?

Was da wohl drin ist?

Da das mein allererster Blogeintrag ist, möchte ich mich erst mal vorstellen – keine Angst es wird kurz und schmerzlos ;): Ich bin Clara, 16 Jahre alt und komme aus Oberösterreich. Ich habe vor, das nächste Schuljahr in Frankreich zu verbringen. Vor kurzem habe ich auch erfahren wo genau: In einem sehr freundlich wirkenden Städtchen namens Brive la Gaillarde bei einer fünfköpfigen, wirklich sehr sympathischen Gastfamilie. In Zukunft werde ich wohl eine kleine Schwester und zwei kleine Brüder haben… eine Erfahrung, die für mich als Einzelkind etwas ganz Besonderes ist und auf die ich schon sehr gespannt bin. Tatsache ist, die Zeit bis zu meiner Abreise am 6. September vergeht wie im Flug und schön langsam habe ich auch schon mit den ersten Vorbereitungen begonnen: Weiterlesen

Ein Jahr in Ecuador: „Warum machst du des? Is des net verrückt?“

Hi,

Ich heiße Jakob und werde dieses Jahr Österreich für die Dauer von 10 Monaten verlassen, um Ecuador meinen neuen Wohnort/Heimat zu machen.

Die Idee keimt…

Jakob PortraitOft habe ich mich schon gefragt, wie ich eigentlich auf die Idee kam ins Ausland zu gehen.
Sicherlich hat es etwas damit zu tun, dass meine Mutter, inzwischen doch schon vor einiger Zeit mit AFS in den Staaten war  und immer wieder auf dieses Thema zu sprechen gekommen ist.
Es muss gegen Ende November gewesen sein, als ich den Entschluss gefasst habe, so ein Programm wirklich durchzuziehen. Damals war diese Idee fest damit gekoppelt, dass Weiterlesen